Bildpaare Unterwegs

Unterwegs

Unterwegs …

Sie sehen aus wie antike Streitwagen: Zwei Räder und vorne dran eine Lenkgabel. Seit einigen Jahren überrollen die elektrisch betriebenen Segway-Roller in Massen die Großstädte und Landschaften der Welt. Für die metropolitanen Hipster gelten die Einachser, die immer in Horden auftauchen, als Inbegriff mobiler Spießigkeit, doch die Segway-Fahrer stört das nicht: Sie sehen sich als moderne Flaneure und ihr Gefährt als eine zeitgemäße Form des lässigen Unterwegsseins.

 … und unterwegs

Sie erklettern die Stadt, balancieren auf Mauern und laufen Wände hoch. Immer auf der Suche nach dem geradesten und schnellsten Weg: die Traceure. Ihre Art der städtischen Mobilität nennen sie Parkour. Mit diesem urbanen Extremjogging, bei dem die Dächer, Fassaden und Geländer den Spieltrieb wecken, bringen sie Action in den öffentlichen Raum. Das Unterwegssein ist für sie eine coole Herausforderung: Wie flitze ich wo möglichst elegant über den Beton, wie gelange ich durch das Rosenbeet, ohne Spuren zu hinterlassen.

Fotos: iStockphoto.com/Ruslan Dashinsky, H4T0R1/photocase.de

Schreiben Sie einen Kommentar