Bildpaare Schöne Aussichten

Schöne Aussichten

Schöne Aussichten!

Sommerzeit ist Open-Air-Festivalzeit. Je höher das Thermometer steigt, desto mehr wollen die Leute unter freiem Himmel ausgelassen feiern – unbeschwert, glückselig und frei von Alltagsstress. An jedem Wochenende werden irgendwo zwischen Sylt und Bregenz, Köln und Berlin Zelte und Bühnen aufgebaut. Das Angebot ist so riesig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist – es reicht von elektronischer Musik über Hip-Hop, Pop, Rock, Heavy Metal, Punk bis hin zu Reggae.

Schöne Aussichten?

Festivals boomen deutschlandweit. Doch die Musik scheint immer unwichtiger zu werden. Die Festivals verwandeln sich zu Marketingevents, mit Kommerz an jeder Ecke – Brauereien, Energy-Drink-Produzenten oder Handy-Anbieter, die ihren Firmennamen gerne mit Kultur-Laub begrünen wollen. Das mag unterhaltsam sein, doch mit Musik hat all das wenig zu tun. Es ist eine konsumkonforme Kultur, die das Lebensgefühl im Sinne der Gewinnmaximierung kalkuliert und am Ende Abfallberge hinterlässt.

Fotos: istockphoto/People Images/monkey business images

Schreiben Sie einen Kommentar