Roundabout Gender

Gender-Tipps

Institutionen/Organisationen

Zentrum GenderWissen

Die hochschulübergreifende Koordinationsstelle Frauenstudien, Frauen- und Geschlechterforschung, Gender und Queer Studies informiert über ihre Einrichtungen und veröffentlicht Hinweise auf interessante Publikationen und Veranstaltungen zu Gender und Queer Studies. Das Zentrum verfügt über eine umfangreiche Bibliothek, die verschiedene interdisziplinäre Schwerpunkte feministischer Diskussionen abbildet.
Monetastraße 4, 20146 Hamburg, T: (0 40) 4 28 38-59 66/-67 64
www.zentrum-genderwissen.de

Magnus-Hirschfeld-Centrum

Das Magnus-Hirschfeld-Centrum (mhc) ist Hamburgs lesbisch-schwules Zentrum für Beratung, Kommunikation, Kultur und Jugend. Das mhc bietet Beratungs-, Begleitungs- und Gruppenangebote für lesbische, bisexuelle und trans* Ratsuchende in jedem Alter, mit jedem kulturellen Hintergrund in schwierigen Lebenssituationen oder Krisen.
Borgweg 8, 22303 Hamburg, T: (0 40) 27 87 78 00
www.mhc-hamburg.de

Queeramnesty Hamburg

Queeramnesty ist eine Themengruppe von Amnesty International. Als Teil des weltweiten Amnesty-Netzwerks setzt sich die Themengruppe auf Grundlage der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte für Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intersexuelle Menschen weltweit ein.
Amnesty International
Eilbeker Weg 214, 22089 Hamburg
www.queeramnesty.hamburg

Hein & Fiete

Hein & Fiete ist der schwule Checkpoint in St. Georg. Hein & Fiete, das sind rund 80 ehrenamtliche und 5 hauptamtliche Mitarbeiter, die mit allen Teilen der schwulen und bisexuellen Szene Hamburgs verbunden sind. Hier erhält man viele Informationen über schwules und bisexuelles Leben in Hamburg. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Aufklärung über die Übertragungswege von HIV und das Praktizieren von Safer Sex.
Pulverteich 21, 20099 Hamburg, T: (0 40) 24 03 33,
www.heinfiete.de

Intervention

Der Verein besteht seit 1982 und bietet als einziger Lesbenverein in Hamburg allen interessierten Lesben Gelegenheit zur Diskussion der aktuellen politischen Situation, zur Durchführung von Aktionen, zur Vernetzung. Intervention ist solidarisch mit der feministischen Frauenbewegung und den Bewegungen gegen Sozialabbau.
Glashüttenstraße 2, 220357 Hamburg, T: (0 40) 24 50 02
www.intervention-hamburg.de

Trans*

Der Bundesverband Trans* wurde im August 2015 von verschiedenen Selbsthilfegruppen, Vereinen und Initiativen gegründet und setzt sich für die Rechte von Trans*personen im weiteren Sinne ein: also Menschen, die sich z. B. als transsexuell, transident, transgeschlechtlich, genderqueer, trans, nicht-binär, Transgender, Crossdresser, Transfrau, Transmann bezeichnen.
www.trans-aktiv.vernetzungsstelle.com

Feministisches Institut Hamburg

Das Feministische Institut Hamburg versteht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis, Theorie und Politik. Das Anliegen des Instituts ist es, feministische Debatten über die Hochschulen hinaus in breite Öffentlichkeiten zu tragen, dort zur Diskussion zu stellen und damit in politische Praxen einzugreifen.
Haakestraße 73c, 21075 Hamburg
www.feministisches-institut.de

Hamburger Frauenbibliothek

Die Hamburger Frauenbibliothek ist ein thematischer Bibliotheksverbund zu Frauen- und Geschlechterfragen. Hier wird ein sehr breites Spektrum historischer wie aktueller Frauen- und Genderthemen abgedeckt.
Grindelallee 43, 20146 Hamburg, T: (0 40) 4 50 06 44
www.hamburger-frauenbibliothek.de

DENKtRÄUME

Das Frauenbildungszentrum in Hamburg informiert über Kurse und Weiterbildungsangebote und Abendveranstaltungen aus dem Bereich Feminismus und Gender. Das DENKtRÄUME-Team veranstaltet aber auch selbst Vorträge, Lesungen, Filme und Diskussionen zu den genannten Themenbereichen.
Grindelallee 43, 20146 Hamburg, T: (0 40) 4 50 06 44
www.denktraeume.de

Der Landesfrauenrat

Der Landesfrauenrat Hamburg e. V. (LFR) ist die unabhängige, überparteiliche und überkonfessionelle Dachorganisation von über 60 Frauenverbänden. Er repräsentiert etwa 300.000 Hamburgerinnen und ist damit die größte Frauenlobby Hamburgs. Diese Frauen engagieren sich in den verschiedensten gesellschaftlichen Frauenorganisationen, nämlich in Kirche, Bildung, Partei, Sport, Gewerkschaft, Kultur, Berufs-, Interessen- und Wohlfahrtsverbänden.
Grindelallee 43, 20146 Hamburg, T: (0 40) 4 22 60 70
www.landesfrauenrathamburg.de

Terre des Femmes

Terre des Femmes ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation für Frauen. Die 1981 in Hamburg gegründete Organisation setzt sich für diese Menschenrechte ein und unterstützt Frauen und Mädchen durch internationale Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit, gezielte Aktionen, persönliche Beratung und Förderung von einzelnen Projekten im Ausland.
www.terre-des-femmes.de

filia.die frauenstiftung

Filia ist die einzige Gemeinschaftsstiftung in Deutschland, die Frauenaktivitäten weltweit fördert. Die Stiftung möchte den gesellschaftlichen Wandel im Interesse von Frauen anstoßen und fördern. Das bedeutet konkret, Frauen dabei zu unterstützen, entsprechend ihren Bedürfnissen, Fähigkeiten und kulturellen Hintergründen ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben zu führen und in allen gesellschaftlichen Bereichen mitentscheiden zu können.
www.filia-frauenstiftung.de

Völklinger Kreis e.V.

Der Berufsverband Völklinger Kreis e.V. (VK) ist das Netzwerk schwuler Führungskräfte und Selbstständiger und der Partner für berufliche Förderung, Wertschätzung und Chancengleichheit am Arbeitsplatz. Er setzt sich für ein diskriminierungsfreies Arbeits- und Lebensumfeld schwuler Führungskräfte ein und kämpft aktiv für die Gleichstellung von Lebenspartnerschaften im Arbeitsleben.
hamburg.vk-online.de

Pro Familia

Pro Familia ist der führende Verband zu den Themen Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung in Deutschland. Hier wird rund um die Themen Sexualität, Schwangerschaft, Elternschaft und Geburt beraten.  Pro Familia bietet sexuelle Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche sowie deren erwachsene Bezugspersonen.  Die Zielgruppe: Alle Menschen! Egal woher sie kommen, egal woran sie glauben und egal welcher sexuellen Orientierung sie sind.
Pro Familia, LV Hamburg e.V., Seewartenstraße 10, 20459 Hamburg, T: (0 40) 3 09 97 49 32
www.profamilia-hamburg.de

Frauenhotel „Hanseatin“

Mitten im Herzen der Stadt, nur wenige Minuten von der Alster und der Elbe entfernt, liegt das Hotel Hanseatin. Hamburgs einziges Frauenhotel will seinen ausschließlich weiblichen Gästen Ruhe und Geborgenheit bieten. Männer dürfen hier höchstens die Koffer tragen.
Dragonerstall 11, 20355 Hamburg, T: (0 40) 34 13 45
www.hotel-hanseatin.de

Kultur/Medien

Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg

Die Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg (LSF) sind nicht nur das älteste Filmfestival Deutschlands, sondern auch eines der größten Film-Events Hamburgs. Einmal jährlich im Oktober findet das Festival über die ganze Stadt verstreut statt. Das anspruchsvolle Programm macht die Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg zu einem Event, das nicht nur für die „queer community“, sondern für alle Filminteressierten von großem Interesse ist.
www.lsf-hamburg.de

Bildwechsel

Bildwechsel wurde 1979 von Studentinnen der Hochschule für Bildende Künste mit dem Ziel gegründet, die Präsenz und Vernetzung von Künstlerinnen zu stärken, die im Bereich audiovisuelle Medien arbeiten. Daraus ist über die Jahre nicht nur ein international operierender Dachverband mit einer ganzen Bandbreite verschiedener Aktivitäten geworden, sondern auch eine echte Institution, da Bildwechsel mittlerweile über ein Film- und Videoarchiv, eine Fachbibliothek und eine Materialien- bzw. Archivaliensammlung verfügt, die im deutschsprachigen Raum einmalig ist.
Kirchenallee 25, 20099 Hamburg, T: (0 40) 24 63 84
www.bildwechsel.org

Emma

Emma wurde 1977 von Alice Schwarzer gegründet und gehört zu den ältesten feministischen Publikationen in der deutschsprachigen Welt. Die Zeitschrift, die zweimonatlich erscheint, befasst sich mit vielfältigen feministischen Themen, darunter Gleichberechtigung, Politik, Familie, Ausbildung und Arbeitswelt sowie Kultur, Medien, Religion und Pornografie.
www.emma.de

Missy Magazine

Im Missy Magazine dreht sich alles um Frauen, Feminismus, Popkultur, Politik und Style. Crafting und Kochen sind für die Missy-Macherinnen ebenso Themen wie queere Pornografie oder Organisationen, die sich für sichere Abtreibungen einsetzen. All das passiert mit einer Attitüde, die beständig den Status quo mit einem Grinsen infrage stellt.
www.missy-magazine.de

Mädchenmannschaft

Das Blog Mädchenmannschaft wendet sich an Feministinnen und Feministen unterschiedlichster Couleur und alle, die es werden wollen. Die Autorinnen schreiben über Frauen in Wikipedia und in Männerberufen, Familienpolitik und weibliche Popkultur. Das Weblog versteht sich als „Forum und Spielwiese für alle, die sich eine bessere Gesellschaft wünschen“.
www.maedchenmannschaft.net

Schreiben Sie einen Kommentar